Drei junge Sportler durften das System im Echtbetrieb testen. "Das ist ein Rennerlebnis das man so nicht kennt. Vorallem weil man mit dem Indoorspieler kommunizieren kann" sagt Norbert Winter. Rafael Zuljan gefällt vor allem, dass man auch die Abbilder der Mitspieler sieht und erkennt, wie weit diese bereits sind. Dem dritten Tester, Gernot Höflehner, gefällt die Mischung aus realer und virtueller Welt. Bis das System Marktreif ist, wird es noch einige Zeit dauern, da sich "3D live" erst in der Testphase befindet. 

 

Fakten / Projekt „3D Live“:

- Beteiligte Partner 3D-Live Projekt: Collaborative Engineering (Italien), CERTH Information Technologies Institute (Griechenland), University of Southampton IT Innovation Centre (UK), Arts Association (Frankreich), SportsCurve (Deutschland), Cyberlighting (Finnland).

- Europäischer Venue Partner: Schladming 2030 GmbH “smart venue” (Österreich)

Benötigtes Equipment - Outdoor:

- Datenskibrille (Recon Snowmodule 2)
- Handy mit Internetverbindung (mindestens 3G besser LTE)

Benötigtes Equipment - Indoor:

- Internetanschluss min. 20 Mbit/sek (Breitband)
- Spielkonsole (getestet wurde aus einer Mischung von XBOX – Kinect und Nintendo wii)
- Bildschirm, bzw. Oculus Rift (Virtual Reality Headset) mit der in Schladming getestet wurde
- Server zur Verarbeitung der eingelangten Daten

- Projektstart: Februar 2014 in Rohrmoos
- Testphase: läuft seit März 2014
- Auch der britische Sender BBC hat die Tests über mehrere Tage begleitet

 

Kontakt:

Ausschnitt Google Map Büro Schladming 2030 GmbH

Icon Adresse8970 Schladming,
Pfarrgasse 1/1

Icon Telefon+43 3687 22030

Icon Fax+43 3687 22030-3

Icon E-Mailoffice@schladming2030.at

Bürozeiten:

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30

Freitag:

08:30 - 12:00